Fachbereichsleiter: Rainer Danscheidt
Haus Sollbrüggen, A 105
Sprechstunde: Di 19:30 – 20:15 Uhr oder nach Vereinbarung

Die Trompete ist das prominenteste Instrument in dieser Kategorie, aufgrund ihrer vielseitigen Verwendbarkeit in den verschiedenen Musikrichtungen und ihren hervorragenden Soloqualitäten. Neben der Trompete bietet die Musikschule Krefeld noch den Unterricht für Kornett, Althorn und Horn an. Hier liegt das Einstiegsalter bei circa sechs bis acht Jahren. Bei Posaune, Tenorhorn, Bariton und Tuba beginnt man in der Regel zwischen zehn und zwölf Jahren. Die Altersgrenze ist nach oben und unten hin offen.

In der Unterstufe, also in den ersten drei bis vier Jahren, erhalten die Schülerinnen und Schüler Einzelunterricht à 30 Minuten in der Woche oder werden in Zweier- bis Dreiergruppen à 45 Minuten unterrichtet. Persönlichkeit und individuelle Fortschritte entscheiden über die jeweilige Form des Unterrichts. Für die erste Zeit des Lernens können den angehenden Musikerinnen und Musikern Leihinstrumente zur Verfügung gestellt werden.

Das behutsame Heranführen an das Musizieren mit Blechblasinstrumenten ist von großer Bedeutung. Aus diesem Grund bieten wir allen Interessierten einen Informationsnachmittag an, der dazu einlädt, die einzelnen Instrumente nach Herzenslust auszuprobieren. Außer diesem Nachmittag, der zweimal im Jahr stattfindet, besteht die Möglichkeit, nach Absprache mit unseren Lehrkräften, eine zusätzliche Probestunde zu vereinbaren.

Gemeinsames Spielen steht bei uns natürlich im Vordergrund. Jede Altersstufe hat ihr eigenes Blasorchester, das regelmäßige Auftritte hat. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im großen Sinfonieorchester, in der Brass Band oder in der Big Band sein Talent unter Beweis zu stellen. Ebenso spielt die Kammermusik in den unterschiedlichsten Besetzungen für die musikalische Entwicklung eine große Rolle.